Aktuelles

street university zur Wahl in Bremen

20150508_113934

Am 10. Mai 2015 fanden im Bundesland Bremen gleich drei Wahlen statt. Gewählt wurden Bürgerschaft, Stadtbürgerschaft sowie die Beiräte in Bremen bzw. die Stadtverordnetenversammlung in Bremerhaven. Der Bremer Landesverband der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung hat sich gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern – dem Zentrum für die Didaktiken der Sozialwissenschaften (ZeDiS) sowie dem Zentrum für Arbeit und Politik (zap) der Universität Bremen – dazu entschlossen, am Freitag vor der Wahl mit interessierten Bremer_innen in einer street university ins Gespräch zu kommen.

Street university- das heißt, die Menschen kommen nicht in die Universität, sondern die Universität zu den Menschen! In unterschiedlichen „Seminaren“ wurde hier rund um das Thema „Wahl“ informiert, kontrovers über ein Wahlrecht für Kinder und Jugendliche diskutiert, alternative politische Partizipationsformen ausgelotet oder der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung ausprobiert. Wer mochte, konnte anschließend in einem kleinen „Wahl-Quiz“ einen „Bachelor of Election“ erwerben.

Über den Sinn solcher Formate lässt sich diskutieren. Eines hat unsere „street university“ jedoch eindrucksvoll gezeigt: der Graben, der sich zwischen den Menschen und der (traditionellen) Politik auftut, ist unübersehbar! Da politische Bildung (auch) mit dem Anspruch auftritt, zur Überwindung eben dieses Grabens einen Beitrag zu leisten, sollten politische Bildner unseres Erachtens den Mut aufbringen, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Wege zu gehen.